Vergangenes Wochenende ging es endlich mal wieder ins wunderschöne Bormio. Ob ich 4 Wochen nach meiner Schlüsselbein-OP beim Gran Fondo Stelvio Santini an den Start gehen kann, wollte ich mir noch offen lassen, aber gesund genug, um das gute Essen, die tolle Landschaft und das Wellness-Programm zu nutzen war ich auf jeden Fall schon wieder:) Dieses Mal war ich im Hotel Larice Bianco und wie auch in den restlichen Hotels, in denen ich bisher untergebracht war, blieben keine Wünsche offen. 

Letztendlich entschied ich mich für einen Start auf der Kurzstrecke. Wie es gelaufen ist könnt ihr im  Bericht auf der Rotwild-Homepage lesen;)