Vergangene Woche hat zum 10. Mal die Tortour Ultracycling Challenge stattgefunden. Es war eine tolle neue Erfahrung beim größten Non-Stop Ultracycling Event dabei sein zu dürfen. Als eines von 7 IWCLaureus Teams ging ich zusammen mit meinem Bruder und Lex Stolk aus Holland an den Start der Challenge (550km). Neben der Herausforderung, viel Spaß im Team und einer unglaublich schönen Kulisse in der Schweiz, war es schön, für einen guten Zweck die vielen Stunden auf dem Rad zu verbringen. Im Namen der Sport for Good Stiftung von Laureus sammelten wir mit jedem gefahrenen Kilometer Spenden für das Projekt Laureus Girls in Sport. Bei diesem Projekt sollen Mädchen im Alter zwischen 11 und 17 Jahren unterstützt und zum Sport motiviert werden.